Malerarbeiten – Kosten und Preise im Überblick

Malerarbeiten – Kosten und Preise im Überblick

Sie sind der Meinung, dass Ihre Wohnung oder Haus nicht nur einen Frühjahrsputz nötig hat, sondern auch etwas Farbe nicht schaden kann?
Nachfolgend beschreiben wir Ihnen die Möglichkeiten, wie fachgerechte Arbeit den Unterschied machen kann. Oft lohnt es sich, eine Fachfirma mit den Arbeiten zu beauftragen, da diese die Arbeiten in professioneller Qualität abwickelt und Sie nicht auf Farbresten etc. sitzenbleiben.

Hände mit Geld & Haus

Wände im Innenbereich

Beim Thema Malerarbeiten denken Sie wahrscheinlich spontan an das Streichen von Wänden in Innenräumen. In normalgroßen (und -hohen) Räumen sind die Kosten des Streichens in der Regel davon abhängig, wie viele Quadratmeter Wand mit Farbe versehen werden sollen und wie viele Durchgänge erforderlich sind. Sind die Wände frei zugänglich, so lassen sich
oft Pauschalpreise vereinbaren. Die Preise für eine mittlere 50qm-Privatwohnung sind im Bereich um 1200 Euro anzusiedeln, wenn die Wände mit hochwertiger Farbe einfach gestrichen werden.[h2]Türen innen[/h2]
Ein ungeliebtes Kapitel im Leben eines Heimwerkers ist der Anstrich von Türen. Diese werden oft bei Renovierungsarbeiten nicht neu gestrichen, da der Aufwand ohne professionelles Werkzeug recht hoch und staubig ist.
Meist wird zur Vorbereitung der vorhandene Lack angeschliffen, grundiert und danach mit neuem Lack übergestrichen.
Je nach Arbeitsaufwand sind in oben erwähnter Wohnung Preise von 180 Euros für die eigentliche Tür (Türblatt) und um die 80 Euros für den Türrahmen fällig incl. Material.

 

Fußleisten und Heizkörper

Eine der unbeliebtesten Arbeiten schlechthin dürfte die Neulackierung von Heizkörpern und Fußleisten sein. An Fußleisten kommt man “nur” schlecht heran, während bei Heizkörpern zusätzlich zur komplexen Form ein spezieller Heizkörperlack verwendet werden muss. Zum Glück sind Profis darin ebenfalls geübt, womit Heizkörper ab einem Hunderter, Fußleisten ab ca. 15 Euro pro Meter in neuen Glanz erstrahlen können.

Keine Lust auf selbst machen? Profi beauftragen

Wand Anstrich Außen

Bei Gebäuden gibt es gute Gründe, regelmäßig den Zustand der Fassade zu prüfen. Der Anstrich schützt das darunterliegende Mauerwerk vor eindringender Feuchtigkeit, die im Winter gefrieren und Mikrorisse aufspalten kann. Hier ist ab und an eine Reinigung und neuer Anstrich nicht nur ästhetisch wertvoll, sondern auch werterhaltend, wenn beim Feststellen kleinerer Macken an der Fassade diese gleich ausgebessert werden.
Anstricharbeiten sind hier oft aufwändiger, da Gerüste aufgebaut werden müssen oder zumindest hohe Leitern verwendet werden. Auch ist die vorherige Vorbereitung der Flächen zu berücksichtigen, damit die neue Farbe zuverlässig haftet.
Inclusive Gerüstarbeiten sind derartige Arbeiten in der Region um dreieinhalbtausend Euro durchführbar. Dachsimse können bei der Gelegenheit ebenfalls gestrichen werden, die Meterpreise dafür liegen bei ca. 35 Euro.

 

Außenwände isolieren

Energiesparen ist in aller Munde, und ein gut isoliertes Haus hat mehrere Vorteile. Im Winter wird weniger Energie für die Heizung benötigt, und im Sommer hält eine gute Isolierung die Sonne draußen und sorgt im Innern für einen kühlen Kopf. Die vorab erwähnte Fläche von 100 Quadratmeter mit einer normgerechten Wärmedämmung versehen zu lassen, würde mit Kosten um die Dreizehntausend Euro zu Buche schlagen.

 

Kalkulation und Angebot des Malerbetriebes

Die oben genannten Preise sind eine grobe Orientierung, welche Region zu erwarten ist. Letztendlich spielen eine Vielzahl von Faktoren in die Kalkulation herein, wie Transport der gesamten Ausrüstung an den Arbeitsort (der ggf. im 4 Stock liegen kann), Qualität der zu streichenden Untergründe oder der Aufwand, mit dem zu schützende Stellen abgeklebt werden müssen. Eine Alternative sind Betriebe, die für Standardarbeiten Pauschalpreise anbieten und die gesparten Kosten (Arbeitszeit des Meisters für eine individuelle Kalkulation) auf die Preise umlegen können.

Foto © Wellnhofer Designs / AdobeStock

No Comments

Sorry, the comment form is closed at this time.