Pinsel mit verschiedenen Farbe auf einem weißen Hintergund

Farbratgeber: Welche Farbe passt in welchen Raum?

Farbratgeber: Welche Farbe passt in welchen Raum?

Farben erzeugen Stimmungen, die beim Gestalten von Wohnräumen eine extrem wichtige Rolle spielen. Allerdings passt nicht jeder Farbton zum jeweiligen Zimmer und seiner Nutzung. Darüber hinaus ist mit manchen Farben ein eher sparsamer Umgang anzuraten.

Grundlegende Aspekte bei der Farbwahl

Bei der Wahrnehmung von Farben zeigen sich bei Menschen keine großen individuellen Unterschiede, dabei handelt es sich um eine instinktive Prägung. Zum Beispiel empfindet niemand Rot als kalt oder Blau als warm. Im eigenen Zuhause entscheiden Farben darüber, wie sich die Bewohner fühlen, ob sie angeregt, produktiv oder entspannt sind. Deshalb sollte die hauptsächliche Nutzung des Raumes über die Farbwahl entscheiden und welche Atmosphäre dort erwünscht ist. Generell wirken warme Farben wie Gelb, Orange und Rot anregend, dynamisch und kraftvoll. Deswegen passen diese Farbtöne gut zu Zimmern, in denen Sie aktiv sind. Dagegen wirken kühle Farben wie Blau, Grün, Violett sowie Pastell-Töne beruhigend und harmonisch, sie unterstützen die innere Balance und stellen eine friedliche Stimmung her. Letztendlich sind jedoch Ihre persönlichen Vorlieben für die Farbwahl von großer Bedeutung. Schließlich handelt es sich dabei um Ihr Zuhause und Sie sollten sich in diesem rundherum wohlfühlen können.

Beruhigende und trotzdem anregende Farben für das Wohnzimmer

In der Regel halten sich die Mitglieder einer Familie oft und lange im Wohnzimmer auf, zum Beispiel ganz entspannt am Abend beim vergnüglichen Fernsehen. Des Weiteren findet in diesem öffentlichen Raum das gemeinschaftliche Leben statt und Gäste werden empfangen. Deshalb sollten Sie das Wohnzimmer farblich nicht zu monochrom gestalten. Ideal ist eine Mischung aus beruhigenden und anregenden Farbtönen. Dabei sollten etwa zwei Drittel des Raumes beruhigend wirken, das lässt sich mit neutralen und warmen Farben erreichen. Die anregende Wirkungsweise im restlichen Drittel des Wohnzimmers können Sie mit auffälligen Farbkompositionen aufleben lassen, indem Sie beispielsweise eine Wand in ausdrucksstarken Orange- und Rottönen streichen. Durch helle Farben an Wänden und Decken erscheint der Raum größer und strahlt eine gewisse Ruhe aus.

Beruhigende Farben für das Schlafzimmer

Das Schlafzimmer ist ein privater Raum, der dem Bedürfnis nach Entspannung und Ruhe dient. Ein kühles sowie mildes Blau wirkt wie Balsam auf die Seele und hilft beim Einschlafen. Wenn Sie in einer gemütlichen Höhle kuscheln wollen, passen dunkle Farben wie Aubergine, Braun, Bordeaux und Violett zu diesem Gefühl. Für romantische Gemüter kreieren helle Töne wie Elfenbein, Beige und sanfte Pastell-Töne ein himmlisches Ambiente. Wenn Sie mehrere Farben miteinander kombinieren möchten, ist eine harmonische Abstimmung der Farben extrem wichtig. Ansonsten entsteht schnell ein unruhiger Eindruck im Schlafgemach.

Appetitanregende Farben für das Esszimmer

Im Esszimmer versammelt sich der Familien- und Freundeskreis gemeinsam am Tisch, um den kulinarischen Genüssen zu frönen. Beim Essen wird geredet und gelacht, an besonderen Tagen auch ein guter Wein getrunken. Je einladender Sie das Esszimmer im Bezug auf die Farben gestalten, desto größer ist der anschließende Genuss. Helle und leuchtende Töne in den Farben von Obst und Gemüse regen den Appetit an, mit Gelb, Grün, Orange und Rot fließt locker die Kommunikation. Sie können eine Wand in kräftigen Farben streichen und die anderen Wände dezent halten. Beim offenen Wohnkonzept lässt sich der Essplatz als Teil des Wohnzimmers nahtlos in den anderen Bereich integrieren, indem Sie die Farbwahl aufeinander abstimmen. Wenn Ihnen Gegensätze lieber sind, bietet sich ein starke, aber trotzdem noch harmonischer Kontrast zur restlichen Farbgestaltung an.

Reine Farben für das Badezimmer

Das Badezimmer dient der persönlichen Hygiene, deshalb ist in diesem Raum ein frisches Gefühl willkommen. Dafür stehen die Farben Apfelgrün, Hellblau und Weiß, welche morgens beim Duschen gute Laune verbreiten. Dagegen holen Sie sich mit starken Blautönen das Meer ins eigene Bad. Türkis erinnert an das Mittelmeer und Aquamarin kreiert ein karibisches Ambiente. Sehr sanft wirken zarte Pastellfarben und Anthrazit hinterlässt einen extravaganten Eindruck. Auch im Badezimmer ist die farbliche Harmonie entscheidend, damit der Raum einladend erscheint.

Neutrale Farben für das Arbeitszimmer

Das Büro im eigenen Zuhause ist oft ein eher kleinerer Raum, der durch klassische Weiß-Töne und sanfte Puderfarben offener wirkt. Generell passen helle und neutrale Farben gut ins Arbeitszimmer, zum Beispiel Hellgrau und Sand, welche den Blick des Betrachters in die Weite lenken. Da sich diese Farben nicht in den Vordergrund drängen, wird die Konzentration bei der Arbeit gefördert. Dagegen passen dunkle Töne nicht ins Büro, da sie den Raum optisch einengen und den Gedankenfluss stören können.

Aktivierende Farben für die Küche

In der Küche werden eifrig Speisen zubereitet, in vielen Haushalt findet auch das Essen in diesem Raum statt. Deshalb sollte die Farbgestaltung den Koch motivieren und eine gemütliche Atmosphäre für die Zusammenkunft bieten. Aus diesem Grund passen aktivierende und warme Töne in die Küche, dazu gehören Goldgelb, Nussbraun, Pfirsichrosa, Terrakotta und Kirschrot. Grüne Farbakzente sorgen für gute Laune und hinterlassen einen natürlichen Eindruck. Ausschlaggebend bei der Farbwahl ist das Design der Küchenschränke, beide Aspekte sollten gut zueinander passen. Wenn die Gestaltung Ton in Ton erfolgt, entsteht in der Küche ein harmonisches Gesamtkonzept.

Fröhliche Farben für das Kinderzimmer

Normalerweise lieben Kinder kunterbunte Farben, je knalliger, desto besser. Allerdings sind oft schon die Spielzeuge und die Kindermöbel sehr bunt. Deshalb ist es zu empfehlen, die Wände etwas ruhiger und ausgleichender zu streichen. Dafür eignen sich zarte Blau-, Gelb-, Grün, Orange- und Rot-Töne. Wenn es sich die Eltern zutrauen und künstlerisch begabt sind, lassen sich mit Farben phantastische Welten auf die Wände im Kinderzimmer zaubern.

Foto © DarkWorkXPixabay

No Comments

Sorry, the comment form is closed at this time.